Stuttgart: übersteuert im Jahr 480 nach Gevara. Die Konstellation über dem Stuttgarter Himmel die selbige wie vor 18 Jahren.
Mann stelle sich den gemeinen A & R Manager eines Majorlabels aus Hamburg vor, dem morgens die Kaffeetasse aus der Hand fällt, als er sich die Trendcharts anschaut und sich auf Platz 1 Michi Beck verdeutlichen muss, dicht gefolgt von Freundeskreis, dicht gefolgt von Massive Töne Überfall, dicht gefolgt von Afrob. Kurz, die volle Breitseite Hip Hop made in Stgt , Benztown , Stuggi , Mutterstadt.

Sollte nun Jemand denken die zuletzt Genannten spielen als Überraschung auf dem letzten HHO? Das können wir doch nicht wissen. Wichtig zu wissen ist aber, zusätzlich zu
Kessel.TV,zum Freund und Kupferblattauf Papier und gleichzeitig mit dem neuen
0711Blog, geht die Kolchose online. Sorry hat ein bischen gedauert. ähhh 23Jahre oder so...Abgesehen von den Millionen Nachrichten, wir sollten doch die alten Pullis wieder machen, gibt es auch die Stimmen die sagen -wir sollten generell wieder was machen.

Letzteren möchten wir mit diesem TV.Magazin Unsere , die klassische , unvoreingenommene , unabhängige, vorbehaltlose und selbstverständlich aber vor Allem, höfliche Sicht der Dinge näher bringen. Die Sprache der Stuttgarter ist ein bischen unterschiedlich, das sehen wir genau so, das Miteinander ist höflicher, man begrüßt sich hier nicht mit „eey du Missgeburt“ man sagt hier eher „was du Missgestalt“. anstatt „ehhh Du Vogel“, sagt man hier „ehhh du Fisch mach dein Hosenladen zu du Depp“... schon immer!

Mit unserem ersten Post spulen wir 23Jahre in die Vergangenheit, zum B-Boy Mittwoch im JHW. Mittwoch 20:00Uhr , 2 Monate vor Gründung der Massiven.
Wir sehen einen 17 Jahre alten Wasi, einen 19 Jahre alten Alexander Fuffi Scheffel als Kommentator, Milo, Chris Diesing, und Bomba. Die unlimmited Style Posse absolviert das wöchentliche öffentliche Training. Wie immer sind Gäste da die mittrainieren wollen.